RINGANA Matcha Tee

RINGANA Matcha Tee ist ein 100 % Bio-Matcha-Tee der eine ideale Zusammenstellung an wertvollen Inhaltsstoffen gewährleistet. Die Bio-Teefelder unseres Matcha Tees liegen im südlichen Teil Japans auf der Insel Kyushu. Matcha Tee wird als die gesündeste, hochwertigste Teesorte Japans bezeichnet. Machta Tees gibt es viele – jedoch gibt es qualitativ große Unterschiede. Viele der günstigen Matcha Tees werden in China in Massenproduktionen gefertigt und sind nicht langsam und schonend verarbeitet. Daher schmecken sie häufig bitter und können Rückstände giftiger Substanzen enthalten.

RINGANA Matcha Tee – der Wachmacher: 

Matcha ist nicht nur ein Trendgetränk – der fein gemahlene Grüntee wirkt auch als ein ganz besonderer Wachmacher. Zusätzlich sorgt der Mix aus anregendem Koffein und beruhigenden Aminosäuren für einen ausgeglichenen Gemütszustand. Ich fühle mich mit dem RINGANA Machta Tee wach aber nie so überdreht, wie mir das manchmal mit Kaffee passiert.

zum Matcha Tee

Anders als bei normalem Tee mit Aufguss kann der Körper das fein pulverisierte Matcha-Teeblatt mit all seinen Wirkstoffen aufnehmen. Beim RINGANA Matcha Tee wird nur der wertvollste Teil des Blattes zu Pulver verarbeitet. Daraus resultiert der hohe Anteil an hochwertigen Inhaltsstoffen wie L-Theanin und Koffein – und das spürt man. Eine Tasse Matchatee enthält so viele Wirkstoffe wie 2 Liter Grüntee.

Matcha Tee als Smoothie oder zum Backen:

Matcha lässt sich auch gut in Smoothies oder Fruchtsaftgetränken anrühren. Mit heißer Mandel-, Hafer- oder Sojamilch gemischt entsteht ein veganer Matcha Latte. Man kann auch ein wenig experimentieren denn auch als Eis oder im Kuchen ist der Matcha super lecker. Aber vielleicht verschwinden mit dem RINGANA Matcha Tee auch die Gelüste auf Süßes – denn auch beim Abnehmen kann Matcha Tee unterstützen. Es macht Sinn den Matcha Tee in die nächste Diät einzubauen – die Hollywood Stars schwören bei ihren Schlankheitskuren auf Matcha.

Denn: Japanische Forscher haben angeblich herausgefunden, dass insbesondere die Katechine im Matcha Tee den Fettabbau im Körper fördern. Die Japaner verwenden den Matcha Tee sehr häufig in der Küche (in etwa so, wie wir Kakao verwenden).

zum Matcha Tee

Hier gibt es (Quelle RINGANA) noch ein paar nicht ganz so Diättaugliche Rezepte:

RINGANA Matcha Tee Kuchen

Zutaten
300 g Butter oder Margarine
275 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
5 Eier
375 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 EL Milch
RINGANA Matcha Tee

Zubereitung
Die Butter schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Mehl, Vanillezucker, Salz und Eier hinzugeben. Anschließend das Backpulver und 3 Esslöffel Milch dazugeben und den Teig rühren bis eine glatte Masse entsteht. Nun nach Geschmack 2-5 Teelöffel Matcha Pulver in den Teig mischen (bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat).
Den Teig in eine gefettete Kuchenform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175-200 °C (Heißluft 160-170 °C) etwa 45-60 Minuten backen.

RINGANA Matcha Tee Eis

Zutaten:
1 Teelöffel Matcha Tee (je nach Geschmack mehr oder weniger)
50 ml lauwarmes Wasser
2 Eigelb
80 g Zucker
200 ml Sahne, geschlagen

Zubereitung:
Den Zucker mit dem Matcha Pulver verrühren, das Wasser hinzugeben und mit dem Schneebesen schaumig schlagen bis sich das Pulver und der Zucker vollständig aufgelöst haben. Das Eigelb zugeben und weiter schaumig schlagen. Die steif geschlagene Sahne unter die Masse heben bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend die Masse in die Eismaschine oder Gefrierschrank geben und gefrieren lassen.

zum Matcha Tee

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interesse an Ringana Produkten?

Dann besuchen Sie jetzt meinen Onlineshop!